GEBIT Solutions - Bronzesponsor der OOP 2012

Vom 24. – 26. Januar 2012 findet wieder die OOP Konferenz im Internationalen Congress Center München (ICM) statt. Die OOP ist seit 21 Jahren eine der bekanntesten und größten Software Konferenzen weltweit.

Hier treffen sich rund 2.000 Software-Experten aus allen Branchen, in deren Jahresplanung die OOP ein fester Bestandteil ist. Entscheider, Entwickler und Hersteller nutzen die Plattform zum regen Austausch über aktuelle Trends in Softwaretechnik und Projektmanagement.
 
Besuchen Sie uns an unserem Ausstellungsstand, unserem Special-Day oder bei unseren Vorträgen. Informieren Sie sich über effiziente Anwendungsentwicklung mit GEBIT Solutions.

 

 

GEBIT-Vortrag / Mittwoch, 25. Januar 2012
Uhrzeit: 14:30 - 15:30 

Zeitgemäße Softwarearchitektur - Ansätze für Geschäftsanwendungen auf Basis von OSGi

Sprecher: Sebastian Gibelius / GEBIT Solutions GmbH

Werden wiederholt kundenspezifische Lösungen für fachlich ähnliche Anforderungen entwickelt, bieten domänenspezifische Plattformen große Produktivitäts- und Qualitätsvorteile. Doch wie sieht hierfür eine tragfähige Komponentenarchitektur aus, die allseits benötigte Fachlichkeit im Plattform-Layer kapselt und notwendige Individualisierungen flexibel und wartungsfreundlich koppelt?
Der Vortrag zeigt am Beispiel von POS-Systemen, wie man Produktlinien- und Individualentwicklung durch die Verwendung des OSGi-Komponentenmodells zusammenführen kann. 

Zielpublikum: Architekten, Entwickler, Projektleiter
Voraussetzungen: Interesse
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

 

........................................................................................................

Special-Day: GEBIT Solutions GmbH

Dienstag 24. Januar 2012
14.00 bis 17:15 Uhr

Tipps und Tricks für das Anforderungsmanagement mit TREND/Analyst 

Abstract:
Das in einer kostenlosen Community-Version kommerziell nutzbare und auf Eclipse basierende Anforderungsmanagement-Werkzeug TREND/Analyst freut sich wachsender Beliebtheit. Diese Session richtet sich sowohl an erfahrene Nutzer als auch Interessierte, die mehr über effizientes Requirements-Engineering erfahren möchten, das nicht nur Fachabteilungen sondern insbesondere auch Projektleitern und SW-Entwicklern die Projektarbeit deutlich vereinfacht.

In diesem Workshop erhalten Sie aus erster Hand Tipps & Tricks und Antworten auf interessante Fragestellungen:

  • Vorteile der direkten Integration von Requirements-Engineering in Eclipse
  • Nutzung des integrierten UML-Tools, Modell-basiertes RE
  • Erläuterung und Einsatz der Standard Metamodelle zur Abbildung von verschiedenen Entwicklungsprozessen
  • Arbeiten in verteilten Teams, Such- und Filterfunktionen, Batch-Bearbeitung vieler Dokumente gleichzeitig


Im Anschluss von 17.45 bis 18.45 steht der Dozent zusätzlich für die Diskussion Ihrer spezifischen Fragen zu Verfügung.

 

 

........................................................................................................

weitere Infos zur Veranstaltung: www.OOP2012.de

........................................................................................................

 

Mehr zum Thema Anwendungsentwicklung mit TREND und TEND/Analyst